Reviews

AUTO- UND BULLDOGKINO 2020

Mit einem viertägigen Auto- und Bulldogkino bot Jürgen Bachhäubl, Besitzer des Musikclubs upstairs, der Corona-Krise die Stirn. Eingepackt in ein perfekt ausgearbeitetes Programm brachte er die Eberhofer-Filmreihe nach Landau. Durch vielseitige Unterstützung konnte sich der seit drei Monaten verwaiste Disco-Parkplatz in ein professionelles Großleinwandkino verwandeln. Insbesondere die Steuerberatungsgesellschaft Ecovis unterstützte das erste upstairs Outddor-Event. „Wir alle hier sind echte Eberhofer-Fans“, erklärt Rainer Priglmeier von Ecovis in Dingolfing das Engagement. Auch die Stadt Landau förderte die Kinoveranstaltung.

Ein Sommer-Kino mit Kultfaktor

Das Landauer Kino Kuki stellte mit den Filmen aus der Eberhofer-Reihe vier Krimikomödien mit niederbayerischem Lokalkolorit zur Verfügung. Für Kinobetreiber Edi Schönenwald zumindest ein kleiner Ausgleich für das krisenbedingte Verschieben des Kinostarts von Rita Falks „Kaiserschmarrndrama“ in 2021. Gezeigt wurden die Filme auf einer 12 x 6 Meter großen Outdoor-Leinwand.

Volksfestschmankerl und DJ-Musik

Bei der Idee zum Bulldogkino arbeitete das upstairs eng mit Ecovis zusammen. Mit Büros in Dingolfing und Landau ist das Beratungsunternehmen mit dem Landkreis eng verbunden. Mit dem Bulldog-Kino luden das upstairs und Ecovis zu einer Art „sommerlicher After-Work-Party“ ein – einfach mal den Alltag zur Seite schieben und Spaß haben. Von Leberkässemmeln und Goaßmasskrapfen über Süßigkeiten bis hin zum Kriegerbräu-Festbier war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Außerdem organisierte Bachhäubl den originalen Flötzinger-Bus und einen Audi 80 im Look der „Polizeiinspektion-1-Gedächtniskarre“. Letztere wurde im Rahmen einer Spendenauktion der Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau als Autokino-Logenplatz versteigert. Xaver Hagn, 3. Bürgermeister der Stadt Landau, freute sich, dass durch die Zusammenarbeit der krisengebeutelten Landauer Veranstaltungsbranche, ein positives Zeichen gesetzt wurde.

 

DJ QUICKSILVER

Letzten Samstag fand Alcatraz Reloaded mit DJ Quicksilver im upstairs statt. Rund 300 Fans der 90er Technomusik besuchten das ehemalige Alcatraz. DJ Tom Larusso fungierte als Einheizer vor dem Auftritt der DJ Legende. Dieser betrat dann bereits um 1.15 das DJ-Pult. Das war bereits 45 Minuten früher als geplant, weil Orhan Terzi – so sein bürgerlicher Name – direkt nach seinem Gastauftritt in Mannheim zu einem Exklusiv-Act ins upstairs Landau gedüst kam. Gänsehaut-Stimmung kam schnell auf als er seinen Nummer-1-Technohit „Bellissima“ anklingen ließ. Perfektioniert wurde die 90er-Musicclub-Athmosphäre durch die professionelle Lichtinszenierung auf der upstairs-Tanzfläche. Spätestens beim Remix „Insomnia“ gab es kein Halten mehr und im upstairs gab es (fast) keinen, dessen Füße sich nicht dem Rave hingaben. Nun reihte sich Hit an Hit, z.B. „Free“, dem Trance-Remix „Bitter Sweet Symphony“ und „Bingo Bongo“. Orhan Terzi zeigte sich als Star ohne Allüren, der seine Fans durch zahlreiche Selfies glücklich machte. Er hatte sichtlich Spaß mit den feierfreudigen Landauern. Erst um 3.30 gab er die Turntables wieder an DJ Tom Larusso ab.

 

MARUSHA 2019

Am Samstag, 27.4.19, „pilgerten“ über 300 Technofans ins upstairs. Marusha hielt was Ihr Name versprach: Techno-Sound vom Feinsten. Professionell drehte sie an den Turntables. Sie  zeigte Ihr hohes DJ-Handwerk anhand von 3 Plattenspielern und einem Mischpult. Sichtlich Spaß am Gig legte  Marusha – die uns Backstage verriet, dass sie gebürtige Fränkin ist – 2,5 Stunden auf. Der professionelle Mix aus Technobeats der 90er bis hin zum aktuellen Elektro-Sound, wie er in den angesagtesten Berliner Clubs läuft, brachten die mitunter weit angereisten Ravegäste in Tanzextase. Das Publikum ließt Marusha nicht ohne „Zugabe-Rufe“ vom Pult. Gegen 4 Uhr endete der exklusive Rave. Marusha genoss die positiven Vibes, die ihr Landau entgegenbrachte. Das Publikum war begeistert, einen authentischen Star sprichwörtlich mitten unter ihnen zu haben. Gänsehautfeeling pur im upstairs. Wiederholung nicht ausgeschlossen.